Devisenkalender 2021

17 Februar 2021

img_article_Calendrier_FX_2021-2

In unserem Devisenkalender 2021 finden Sie die wichtigsten wirtschaftlichen und politischen Ereignisse, die den Devisenmarkt im kommenden Jahr beeinflussen könnten.
 

EUROPA

3 März

Vereinigtes Königreich veröffentlicht Haushaltsplan

Die britische Regierung versucht, ihre wichtigsten Maßnahmen zur Unterstützung der Haushalte fortzusetzen, zieht aber zur Aufstockung der Staatskasse auch eine Steuererhöhung in Betracht, insbesondere durch eine Erhöhung der Körperschaftsteuer und eine Reform der Gemeindesteuer. Es ist das erste Land, das bereits von Steuererhöhungen gesprochen hat, um die durch die Pandemie verursachte Staatsverschuldung zu reduzieren.

11 März

Sitzung der EZB

Die EZB wird weitere Auskünfte darüber geben, wie die "finanziellen Bedingungen" gemessen werden, ein entscheidendes Kriterium für die Entwicklung der Geldpolitik.

14 März

Landtagswahlen in Baden-Württemberg und in Rheinland-Pfalz

Das Ergebnis dieser beiden Wahlen sollte einen Eindruck davon vermitteln, wie sich die politische Landschaft in Deutschland verändert hat, da Angela Merkel sich Ende des Jahres aus der Politik zurückziehen wird.

17 März

Parlamentswahlen in den Niederlanden

25 März

Europäischer Rat

27 März

Parteitag der SPD in Deutschland

Frühjahr

Bewilligung der Kredite und Hilfen im Rahmen des europäischen Aufbaupakets „Next Generation EU“

Die Länder werden einen großen Teil der Mittel jedoch erst 2023-24 erhalten, was ein bisschen spät ist, um die unmittelbaren Folgen der Pandemie zu bekämpfen.

22 April

Sitzung der EZB

Anfang Mai  Veröffentlichung der neuesten Wirtschaftsprognosen der Europäischen   Kommission
6 Mai

Parlamentswahlen in Schottland

Ein Sieg der amtierenden Regierung (Schottische Nationalpartei) könnte ein zweites Referendum über die schottische Unabhängigkeit ermöglichen, was zumindest neue politische Risiken mit sich bringen würde, mit potentiellen Auswirkungen auf den Wechselkurs des Pfund Sterlings.

6 Juni  Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt
10 Juni  Sitzung der EZB
11 Juni  Kongress der Grünen Partei in Deutschland
Mitte-Juni

EZB-Konferenz zum Thema Zentralbankwesen

Dieses jährliche Treffen ist die Gelegenheit für die Zentralbanker und Marktanalysten, die neusten Entwicklungen in der Rolle der Zentralbanken und der Geldpolitik zu diskutieren.

24 Juni

Europäischer Rat

1 Juli

Nächste Phase des Brexits

Das Vereinigte Königreich führt vollständige Grenzkontrollen ein (z. B. obligatorische Zollerklärungen für alle importierten Waren).

22 Juli

Sitzung der EZB

Ende Sommer

Erwartete Mitteilung der EZB zur Strategieüberprüfung

Die Europäische Zentralbank wird wahrscheinlich das Thema Klimawandel in ihr Mandat aufnehmen und möglicherweise den Kauf von grünen Anleihen oder Übergangsanleihen (für Industrien, die sich bemühen, ihre Aktivitäten umweltfreundlicher zu gestalten) fördern. Außerdem ist zu erwarten, dass die EZB ihre Inflationsziele neu formuliert, insbesondere nachdem sie ihr Ziel von „nahe bei aber unter 2 %“ schon seit mehreren Jahren wiederholt nicht erreicht hat.

9 September

Sitzung der EZB

26 September

Bundestagswahlen in Deutschland

Es geht darum den Nachfolger von Kanzlerin Angela Merkel zu wählen. Voraussichtlich finden am selben Tag auch die Landtagswahlen in Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen statt.

Oktober

Parlamentswahlen in der Tschechischen Republik

16 Dezember

Sitzung der EZB

 

USA

Mitte-Februar

Wahrscheinliche Bewilligung des Aufbaupakets der Biden-Administration, mit einem geschätzten Wert von 1,9 Billionen Dollar

17 März

Sitzung des FOMC (Federal Open Market Committee)

Soweit wir das beurteilen können, wird die US-Notenbank bis mindestens Mitte 2021 auf Auto-Pilot weiterlaufen und keine Änderungen an ihrem Programm zum Ankauf von Vermögenswerten (120 Mrd. USD/Monat) vornehmen.

28 April

Sitzung des FOMC

29 April

BIP Schätzung für das erste Quartal

Angesichts der Ausbreitung der Pandemie und dem Vorhaben der Biden-Administration, strengere Maßnahmen für die soziale Distanzierung zu implementieren, ist ein erneuter Wirtschaftseinbruch nicht auszuschließen.

16 Juni

Sitzung des FOMC

5 Juli

Nationalfeiertag

Geschlossene Finanzmärkte und stark eingeschränkte Liquidität auf den Devisenmärkten.

28 Juli

Sitzung des FOMC

29 Juli

BIP Schätzung für das zweite Quartal

6 September  Labour Day

 Geschlossene Finanzmärkte und stark eingeschränkte Liquidität auf den Devisenmärkten.

22 September  Sitzung des FOMC
28 Oktober

BIP Schätzung für das dritte Quartal

2 November  Gouverneurswahlen in New Jersey und Virginia
3 November  Sitzung des FOMC
25 November  Thanksgiving

 Geschlossene Finanzmärkte und stark eingeschränkte Liquidität auf den Devisenmärkten.

15 Dezember  Sitzung des FOMC

 

ASIEN

März

Sitzung des Nationalen Volkskongresses (NVK) und der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (auch „zwei Sitzungen“ genannt)

Es handelt sich um ein Ereignis mit internationaler Reichweite, denn bei dieser Gelegenheit legt China, der größte Treiber des Weltwirtschaftswachstums, seine wirtschaftlichen Prioritäten für die kommenden 12 Monate fest. Je nachdem, wie sich die Pandemie entwickelt, könnte es zu Änderungen bei den Unterstützungsmaßnahmen kommen, wobei China seine Wirtschaft im vergangenen Jahr weitgehend durch öffentliche Investitionen gestützt hat. Im Mittelpunkt der Gespräche dürfte der Handelskrieg mit Washington stehen, da die neue Biden-Administration nicht sonderlich gewillt zu sein scheint, in dieser Frage von der Linie der vorherigen Trump-Administration abzuweichen.

16 April

Veröffentlichung des chinesischen BIP

Juli

Olympische Sommerspiele in Tokyo

Aufgrund der Pandemie könnte die Veranstaltung noch abgesagt werden, was Japan beinahe 25 Milliarden Dollar kosten würde.

15 Juli

Veröffentlichung des chinesischen BIP

7 August

Wahl des Repräsentantenhauses und Erneuerung der Hälfte des Senats in Australien

2 Oktober

Unterhauswahlen des japanischen Parlaments

18 Oktober

Veröffentlichung des chinesischen BIP

 

 

Devisenkalender 2021 herunterladen